Die Wurzel Nr. 03/2018 mit Dr. Ronald Steiner

Titelbild – Die Wurzel Nr. 03/2018

In dieser Ausgabe liegt der Schwerpunkt auf „bestes Zellwasser und Wasserversorgung“.
Die Hautgesundheit ist von der Qualität des Zellwassers abhängig: Rosacea- und Neurodermitis-Selbstheilungen sowie Kosmetik aus Rohkostprodukten sind u.a. die Themen. Wichtig dabei ist aber auch die Bewegung, wie Dr. Ronald Steiner (Titelbild) in den Mittelpunkt stellt.

— Ab 24.08.2018 erhältlich! —

Inhalte

(Links führen zu den Leseproben)

 

Die Volltexte der hier gezeigten Artikelausschnitte finden Sie in der Vollversion der Wurzel Nr. 03/2018 (Preis 5,90 Euro zzgl. Versandkosten).
Jetzt bestellen!

Dr. Ronald Steiner: Power Up: Mit Eigenkörpergewicht und Vitalkost zu mehr Muskelkraft

Die Wurzel: Lieber Ronald, Du bist Begründer der AYI-Methode, einer besonderen, innovativen Herangehensweise an den traditionellen Ashtanga-Yoga. Über die Jahre hinweg hast Du diesen Ansatz beständig weiterentwickelt. Aber wie bist Du eigentlich selbst mit Yoga in Kontakt gekommen?
Yoga in Indien
Dr. Ronald Steiner: Yoga begleitet mich letztendlich schon mein ganzes Leben lang. Meine Mutter war selbst aktive Yogalehrerin und so kam ich bereits als kleines Kind mit Yoga in Kontakt.
Als ich älter wurde, faszinierte mich Yoga mehr und mehr und ich habe mich immer intensiver damit beschäftigt.
Schließlich hatte ich das Glück, direkt in Indien bei den beiden Yogameistern Pattabhi Jois und BNS Iyengar lernen zu dürfen. Parallel dazu begann ich, mich mit Medizin auseinanderzusetzen. So lernte ich, den menschlichen Körper und Geist auch aus dem westlichen Blickwinkel heraus zu verstehen…

Die Fortsetzung auf 4 weiteren Din A4-Seiten finden Sie in der Vollversion der Wurzel Nr. 03/2018 (Preis € 5,90).

 

Ulrike Eder: Selbstheilung von Rosacea

Wie ich zur Vitalkost kam
Bereits als ich im Alter von 20 Jahren von zu Hause ausgezogen bin, galt meine große Aufmerksamkeit und Freude der gesunden Ernährung. Ich suchte die ersten Biomärkte auf und wurde dort Stammkundin. So haben wir auch später stets für unsere 5-köpfige Familie in gesunde Ernährung „investiert“ und uns mit großer Überzeugung mit biologischen Lebensmitteln versorgt. Es kam immer schon so viel Frisches wie möglich auf den Tisch. Tatsächlich bin ich erst vor sieben Jahren auf die Rohkosternährung aufmerksam geworden. Das war für mich eine Offenbarung. Es macht mich einfach glücklich, nach den nährstoffreichsten Lebensmitteln Ausschau zu halten und diese kreativ zuzubereiten.
Wie konsequent ich mich ernähre
Über die Jahre wurde ich immer ernährungsbewusster. Meine Faszination für natürliche Lebensmittel wurde so stark, dass verarbeitete und glutenhaltige Produkte immer weniger…

Die Fortsetzung auf 4 weiteren Din A4-Seiten finden Sie in der Vollversion der Wurzel Nr. 03/2018 (Preis € 5,90).

 

Mia Maas: Selbstheilung von Neurodermitis

So kam ich zur Rohkost
Mia Maas: Bei der Rohkost bin ich gelandet, weil bei meinem ersten Kind mit 6 Monaten erste Erscheinungen von Neurodermitis aufgetreten sind. Wir haben dann ein Jahr lang verschiedene alternative Behandlungen ausprobiert, ohne, dass sich die Situation deutlich verbessert hat.
Ich selbst hatte seit dem Grundschulalter, also auch schon als Kind, unter Neurodermitis gelitten und verschiedenste Ernährungstherapien mehr oder weniger erfolglos aufgegeben. Dabei waren bei mir vor allem die Innenseiten der Arm- und Kniebeugen betroffen, in schlimmeren Zeiten aber auch der ganze Körper.
Ich erinnere mich an Klassenfahrten, bei denen ich im Koffer drei riesige Tuben Salben, Stoffhandschuhe und fünf Schlafanzüge dabei hatte, weil ich mich jede Nacht derart einbalsamieren musste…

Die Fortsetzung auf 4 weiteren Din A4-Seiten finden Sie in der Vollversion der Wurzel Nr. 03/2018 (Preis € 5,90).

 

Sofia Rab: RohKosmetik – Anti-Aging der Haut

Fernab der Kosmetikindustrie
Die Wurzel: Liebe Sofia, Du hast den Begriff „RohKosmetik“ für natürliche Schönheitspflege im deutschsprachigen Raum geprägt. Was hat es damit auf sich?

Sofia Rab: Die Kosmetikindustrie verwendet fast 13.000 Inhaltsstoffe, darunter viele Chemikalien, die durch die Haut aufgenommen werden und für den Körper giftig sein können. Unsere Haut ist genauso wie unsere Darmschleimhaut eine wichtige Schutzbarriere. Beide brauchen die natürliche Pflege, um ihre Funktionen richtig ausführen zu können: Unbehandelte Rohstoffe der Natur, die reich an ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen, Mineralien, Enzymen und sekundären Pflanzenstoffen sind. Ich verwende sehr gerne frische Zutaten der Natur, Superfoods und hochwertige Pflanzenöle, um die natürliche Schönheit der Haut zu bewahren, z.B. die Schönheitspflege aus Mandelmus, siehe folgendes Rezept…

Die Fortsetzung auf 4 weiteren Din A4-Seiten mit 8 Schönheitspflege-Rezepten finden Sie in der Vollversion der Wurzel Nr. 03/2018 (Preis € 5,90).

 

VeggieWorld in München

Ganzer Bericht als PDF

 

Dieter Dahl: Quantenwasser

Wasser als Informationsträger
Mit viel Aufwand werden in jedem Wasserwerk verschiedene vorhandene Wässer miteinander vermischt, um den Vorschriften entsprechend ein „gutes Wasser“ zu ermöglichen. Ist jedoch dieses Ausgangsmaterial nicht mehr den Vorschriften entsprechend zu verbessern, dann werden eben die bestehenden Grenzwerte erhöht, und schon kann man den Verbrauchern versichern, „gutes Wasser“ anzuliefern.
Ganz allgemein sollte jeder Verbraucher wissen, dass dieses „materielle Wasser“ die Fähigkeit hat, ganz naturbedingt alle Informationen, mit denen es in Berührung gekommen ist, in sich zu speichern. Auch berührungslose Beeinträchtigungen durch gepulste Handystrahlungen zeigen bei Pflanzenversuchen ein Minderwachstum, weil durch die Strahlung die biologische Wirkung des Gießwassers vermindert wird, d.h. destruktive Informationen aus den gepulsten Mikrowellen verändern die Struktur des Gießwassers. Auch Informationen aus Medikamenten bleiben ausnahmslos im Wasser. Kein Wasserwerk ist imstande, diese Informationen zu eliminieren. Um mich richtig auszudrücken: Die Wasserwerke machen das Beste aus dem angelieferten „Rohwasser“.
Die zunehmende Digitalisierung (WLAN- und Handystrahlen) zerstört auch die Qualität Ihres körpereigenen Zellwassers. Dadurch wird der Weg zur Krebsbildung geebnet, was die Wissenschaft bis heute nicht versteht.
„Wasserverbesserer“ im Haushalt
Alle Systeme, die im Haus eine Wasserverbesserung bringen sollen, sind mit verschiedenen Fragezeichen zu versehen. Grundsätzlich kann kein Gerät ankommendes Leitungswasser von schlechter chemischer Qualität noch verbessern…

Die Fortsetzung auf 3 weiteren Din A4-Seiten finden Sie in der Vollversion der Wurzel Nr. 03/2018 (Preis € 5,90).

 

Horst Heigl: Heilung der Atmosphäre durch Agnihotra

Die Wurzeln der Homa-Landwirtschaft
Die Wurzel: Schon seit 30 Jahren sammelt der Hof Heiligenberg Erfahrungen in der Homa-Therapie. Wie unterscheidet sich die vom HOMA-Hof Heiligenberg betriebene Landwirtschaft von der biologisch-dynamischen Landwirtschaft?

Horst Heigl: Die Homa-Methode ist uralt, das Wissen darüber entstammt den tausende Jahre alten Veden. Mit Homa bzw. Yagna werden spezielle Feuertechniken bezeichnet, wobei Agnihotra das grundlegende Yagna ist. Diese kleinen Feuer wirken reinigend und harmonisierend auf Erde, Luft und Wasser. Dies ist auch ein Grund, warum wir von Homa-Therapie sprechen, da sich die Wirkungen nicht auf die Landwirtschaft beschränken, sondern alles Leben mit einbeziehen und sie daher in nahezu allen Lebensbereichen Hilfe bringt.
Die Homa-Landwirtschaft kann man als ein ganzheitliches Verfahren bezeichnen…

Die Fortsetzung auf 5 weiteren Din A4-Seiten finden Sie in der Vollversion der Wurzel Nr. 03/2018 (Preis € 5,90).

 

Madhuha Brünjes: Intuitives Bogenschießen

Blankbogenschießen
Die Wurzel: Lieber Madhuha, wann bist Du zum Bogenschießen gekommen und wie hat sich daraus eine intuitive Art des Bogenschießens entwickelt?

Madhuha Brünjes: Das war im Jahr 1984. In dieser Zeit schenkte mir meine damalige Frau einen einfachen Sportbogen (ohne Visiervorrichtung) zu Weihnachten. Schon übte ich mich im Blankbogenschießen ohne Zielhilfe. Nach Erlernen der Technik, in der ich noch im Kopf mit Denkvorgängen beschäftigt war, lernte ich relativ schnell aus dem Bauchgefühl heraus zu schießen und die Intuition kam ins Fließen.
Mit dem Ziel eins werden
Die Wurzel: Was bedeutet „Intuitives Bogenschießen“ genau?
Madhuha Brünjes: Beim intuitiven Bogenschießen spielt – anders als beim Sportschießen – die Anzahl der Trefferringe eine untergeordnete Rolle. Vielmehr liegt der Schwerpunkt auf der geistigen Übung: „Konzentration, Tiefenatmung und innere Sammlung sind wesentliche Momente“ und „die Intuition steht im Vordergrund“.
Bogenschießen ähnelt dem Yoga
Intuition hat nichts mit Routine zu tun, sondern…

Die Fortsetzung auf 3 weiteren Din A4-Seiten finden Sie in der Vollversion der Wurzel Nr. 03/2018 (Preis € 5,90).

 

 

Die Volltexte der hier gezeigten Artikelausschnitte finden Sie in der Vollversion der Wurzel Nr. 03/2018 (Preis 5,90 Euro zzgl. Versandkosten).
Jetzt bestellen!

Malcare WordPress Security