Die Wurzel Nr. 04/2022 mit Julia Rawsome

Fit durch die kalte Jahreszeit mit Vitalkost & Fitness

 

Bakterienwachstum vorprogrammiert

Es wird wieder Winter, die Temperaturen fallen, die Sonne kommt weniger raus, wir bewegen uns weniger und die trockene Heizungsluft macht uns zu schaffen. Dadurch sind Bakterienwachstum, Anhäufung von Schlacken, Zellstoffwechselausscheidungen und deren Anreicherung in unserem System und damit Erkältungskrankheiten vorprogrammiert.
Der Körper hat keine idealen Bedingungen, um Hausputz zu machen und alle ungebetenen Gäste wieder rauszuwerfen, wie überschüssige Bakterien, Pilze, Keime, Viren, Parasiten, Krankheitserreger oder wie man den selbstverschuldeten und jahreszeitlich bedingten Stoffwechselmüll auch nennen mag – man kann bei Bakterien auch von fleißigen Helfern sprechen, die wie Bodenbakterien unsere Schlacken zur Zersetzung bringen, also in eine weniger schädliche Form umwandeln.

 

Heilfasten & Rohkost zum Hausputz

Um Hausputz zu machen, dafür eignen sich Heilfasten und Rohkost vorzüglich. Doch andererseits fasten die wenigsten Menschen direkt im Winter, eher in den Übergangsjahreszeiten Herbst und Frühling. Durch die wasserhaltige Rohkost friert es viele Menschen noch mehr, weil die Rohkost einen kühlenden Effekt hat, was im Sommer von Vorteil ist.

 

Rohkost mit wärmender Wirkung

Aber auch innerhalb der Vitalkost gibt es Nahrungsmittel, die einen wärmenden Effekt haben, wie Samen/Nüsse, Oliven, Meeresalgen, wärmende Gewürze, Knollen- und Wurzelgewächse, Wintergemüse, milchsauer eingelegtes Gemüse und deren Produkte wie Sauerkrautkräcker etc.

Und die Bewegung/Fitness trägt im Winter dazu bei, dass wir besser durchblutet sind und der Körper dadurch warm genug bleibt, um die ganzen Stoffwechselvorgänge einwandfrei erledigen zu können.

 

Immunsystem auf höhere Schwingungsebene bringen

In dieser Ausgabe erfahren Sie im Interview mit Youtuberin Julia Rawsome (Titelstory) auf Seite 6, von Anne-Madeleine Kleinwächter (Titelstory der Wurzel 03/22) auf Seite 12, von der Psychotherapeutin Cornelia Janssen auf Seite 16, vom Chemiker, Heilpraktiker und DMSO-Spezialisten Dr. Hartmut Fischer auf Seite 24 und vom Buchautoren der DMSO-Reihe, Dominik Dietz, auf Seite 32, wie jeder Einzelne sein Immunsystem auf eine höhere Schwingungsebene bringt, um über jegliche Krankheitskeime erhaben zu sein.

Vielleicht klingt dieser Satz für manche anmaßend. Doch die Schöpfung, die Natur hat alles für uns Menschen bereitgestellt, um gegen alle Arten von Krankheiten, incl. Covid, gefeit zu sein.

Dieses Wissen kommt nicht von heute auf morgen, jahrelange Wissensaneignung und Herumexperimentieren sind von Nöten. Doch es lohnt sich, schauen Sie rein in diese Ausgabe und lassen sich von unseren Interviewpartnern inspirieren.

Und für alle alten Hasen auf diesem Gebiet ist es sicherlich schön, zu erfahren, dass junge Leute nachkommen und sich in ähnlicher Weise wie sie selbst um ihre eigene Gesundheit kümmern.

 

Sich näher mit dem Immunsystem beschäftigen

Die 2 ½ Jahre Corona-Maßnahmen waren für die meisten von uns sehr heftig, einerseits die Angst vor einem tödlichen Virus, andererseits die Angst vor den nebenwirkungsreichen Gen-Impfstoffen.

Auf der anderen Seite ist es auch eine Zeit gewesen, sich näher mit dem Thema Gesundheit und seinem Immunsystem zu beschäftigen.

Für den Großteil der Bevölkerung spielt das Immunsystem bei der Bekämpfung von Krankheitserregern keine Rolle, da für sie nur ein Impfstoff verlässliche Arbeit leisten würde.

 

Immuntraining

Die Komplikationen nach der Mehrfach-Impfung gegen Covid haben aber viele Menschen zum Umdenken bewogen. Doch allein die Theorie bringt kein Training für das Immunsystem.

Denn nur diejenigen, die im Immuntraining bewandert und fit waren, konnten der medialen Suggerierung, dass sich Viren nur durch Impfstoffe abtöten lassen, standhalten und ihre Abwehrkräfte noch mehr als früher stärken – mit Hilfe von gesunder Vitalkost, Sport an frischer Luft, Meditation und mentalen Übungen. Darüber berichten wir in dieser Ausgabe ausführlich.

 

Viel Spaß beim Lesen und viel Gesundheit wünscht Ihnen

Michael Delias

ab jetzt im Wurzelshop bestellbar!

Inhalte

Julia Rawsome: Fit durch den Winter mit Rohkost
Wie Julia sich mit Hilfe der Rohkost schon früh von ihrer Neurodermitis und Akne befreien konnte, erfahren Sie auf Seite 6.
Heute fühlt Sie sich mit über 40 vitaler und energiegeladener als damals als Teenager.
Julia inspiriert viele Menschen mit ihren Onlinekursen und E-Books.
Anne-Madeleine Kleinwächter: Energietransformationen mit Schwingungen
Unser Titelbild der vergangenen Ausgabe, Anne-Madeleine Kleinwächter, stellt in dieser Ausgabe ihren Praxisteil zum Thema „Zurück zu ungeahnter Energie“ vor. Dabei spielen Yogaübungen, energetisierte Kleidung und Sinuswellen eine wichtige Rolle, siehe S. 12.
Cornelia Janssen: Rohkost und Leben im Tinyhouse
Die Rohkost stellt Menschen, die diese Ernährungsform überzeugt zu 100 % beherzigen, oft vor soziale Probleme. Daher besteht bei vielen der Wunsch nach einem gleichgesinnten Partner. Cornelia Janssen berichtet über ihr Rohkost-Glück und ihre Rohkost-Hochzeit mit ihrem Ehemann und wie sich beide immer mehr aus dem Konsumleben verabschiedet haben, fast allen überflüssigen Gesellschaftsballast über Board geworfen haben, um glücklich und zufrieden in einem Tinyhouse in der Natur zu leben, siehe S. 16.
Vitalkost-Rezepte
Es geht auf Weihnachten zu und wir präsentieren für alle Rohkostfans drei weihnachtliche Vitalkost-Rezepte vom Pistazien-Kardamom-Stern bis hin zum Lebkuchen-Brownie. Und unser gesundes „Rohkost-Fastfood-Rezept“, der RAW-Burger mit Pilz-Patty, wird auch junge Leute begeistern. In dieser Ausgabe sind wieder die 4 RawChefs Alex Skirde (Raw & Sexy), Cornelia Janssen, Britta Diana Petri (RainbowWay© Akademie) sowie die Swiss Mountain Clinic für die Rezepte verantwortlich., siehe S. 22.
Dr. Hartmut Fischer: 100 %-iges Ausleitungswunschdenken von (Corona-)Impfstoffen
Der promovierte Chemiker, Heilpraktiker und DMSO-Spezialist, Dr. Hartmut Fischer, hat erkannt, dass nur die Natur wirklich heilen kann. Inwieweit medizinische Maßnahmen wie Gen-Impfungen wieder rückgängig gemacht werden können und wo diese Ausleitungsmaßnahmen an ihre Grenzen stoßen, erfahren Sie auf S. 24.
Er appelliert an natürliche Mittel gegen Krankheitskeime, die die Arbeit des Immunsystems unterstützen im Gegensatz zu Gen-Impfstoffen, die die Abwehrkräfte dezimieren und Tür und Tor für Krankheitserreger öffnen, siehe S. 24.
Dominik Dietz: DMSO & Co. Teil 2 - Die diversen Anwendungsformen von DMSO
Im 2. Teil des DMSO & Co.-Berichts stellt Dominik Dietz die unterschiedlichen Anwendungsformen von DMSO vor, ob gegen Rheuma, Migräne, Arteriosklerose oder für die Narbenheilung, die Straffung der Haut, zur Verbesserung der Sehkraft, zur Selbstheilung von Asthma oder chronischer Lungenentzündung, aber auch gegen Tinnitus, Schwerhörigkeit oder Nasenpolypen etc.
DMSO und seine Ergänzungen kann jeder Laie selbst herstellen und anwenden.
Sie lernen auf Seite 32 die diversen DMSO-Konzentrationen und ihre unterschiedlichen Anwendungsfelder sowie ihre zeitlichen Anwendungslängen kennen.
Vorschau nächste Ausgabe
In der Wurzelausgabe 01/2023 geht es mit den Vorzügen der Vitalkosternährung weiter, u.a. wird die antivirale, antibakterielle und antiparasitäre Wirkung der unerhitzten, lebendigen Pflanzenkost erläutert.
Darüber hinaus stellt Anderson sein Konzept „Anderson Effekt" zum Muskelaufbau mit roher Pflanzenkost vor.
Und viele weitere spannende Themen erwarten Sie in der nächsten Wurzel, die Vorschau finden Sie auf S. 39. Mit einem Wurzel-Abo, siehe Seite 15, bleiben Sie auf dem Laufenden./su_spoiler]