Die Wurzel Nr. 02/2020 mit Robert F. Kennedy Jr.

Die Wurzel Nr. 02/2020

„Gib Genimpfstoffen und Genfood keine Chance!“ ist der Fokus dieser Ausgabe. Wir haben für Sie das Impfen genau unter die Lupe genommen. Impfen ist für Bioköstler, Veganer, Vegetarier, Tier- & Menschenrechtler ein absolutes No-Go, denn alle Impfstoffe sind auf Grundlage der Gentechnik aufgebaut, mit quecksilberhaltigen Wirkverstärkern aufgepeppt und zur Herstellung der Impfseren sind Rinder-Föten- und Affennierenseren nötig…

ab jetzt im Wurzelshop bestellbar!

Inhalte

Torsten Engelbrecht: Medien inszenieren Corona-Pandemie
Der Medizin-Journalist und Autor des Bestsellers „Virus-Wahn“ kritisiert an der verhängten Corona-Pandemie, dass sich die Regierung auf „Fachleute“ verlässt, die nicht unabhängig arbeiten, weil in seinen Augen Geldgier die absolute Triebfeder des Impfgeschäfts ist. Lesen Sie im Interview mit ihm auf S. 6, wie stark der Einfluss der Impflobby auf Medien, Virologen und Politiker ist und wie lange schon die „Böse-Mikroben-Ideologie“ in die Köpfe der Menschen gehämmert wird.
Hans U.P. Tolzin: 100.000 € Belohnung für den Existenz-Beweis eines Corona-Virus
Der Bestseller-Autor des Buches „Die Seuchenerfinder“ zeigt auf, dass die ersten Corona-Viren schon in den 1960er Jahren beobachtet wurden und in Zusammenhang mit Massentierhaltung standen, weil das damalige Futter keine Vitamine enthielt. Vitamine u.a. und keine Viren sind für Covid-19 mitverantwortlich, so Hans Tolzin, siehe S. 10.
Dr. Stefan Lanka: Wie tot sind Viren überhaupt?
Der Molekularbiologe, Meeresbiologe und Masern-Virus-Prozess-Gewinner hat vor Gericht beweisen können, dass gar kein Masernvirus existiert. Die in den Medien von Virologen verkündeten Viren, ob bei Masern oder Corona, sind nichts anderes als Verwesungsprozesse von Körpergewebe, die dem Organismus nichts anhaben können, weil die angeblichen Viren keine eigene Aktivität haben, praktisch tot sind, siehe S. 14.
Jürgen Fridrich: Impfpflicht - was Eltern tun können
Jürgen Fridrich ist zusammen mit Wolfgang Böhm Autor vom Schwarzbuch Impfen und zeigt auf, dass der angebliche „Segen des Impfens“ ein weitverbreiteter Irrtum ist, wenn man sich die fehlerhaft interpretierten Impfstatistiken der Impfstoffhersteller genau unter die Lupe nimmt. Dann sieht man, dass in manch einer Masern-Statistik die Masern schon vor der Impfung um z.B. 90 % zurückgegangen sind. Die bestehenden Empfehlungen für alle Arten von Impfungen wurden auf Grundlage von unvollständigen wissenschaftlichen Daten gemacht, siehe Bericht auf S. 22.
Robert F. Kennedy Jr.:Impfpflicht oder Grundrechte?
Lesen Sie auf S. 32 alles rund um die internationale Großdemo in München und um die Absicht, die Bürger auf ihre Menschenrechte aufmerksam zu machen, insbesondere vor medizinischer Willkür und Menschenversuchen zu warnen, wie dies der Anwalt für Impfschadensfälle und 290 Mio $ Monsanto-Prozess-Gewinner Robert F. Kennedy Jr. (Neffe von John F. Kennedy), die Holocaust-Überlebende Vera Sharav uvm. in München tun werden.
Dr. Daniele Ganser: Ungerechte Weltordnung
Der bekannte Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser erklärt auf S. 34, dass es zwei US-Welten gibt. Einerseits die Superreichen, die immer reicher werden, für die die Umweltzerstörung sekundär ist, und andererseits 100 Mio arme US-Bürger, die keine Ersparnisse haben und von den Superreichen bewusst geschwächt werden. Demokratie schaut anders aus.
Jürgen Osterlänger: Ökologischer Fußabdruck jedes Einzelnen entscheidet über die Zukunft der Welt
Der Vitalköstler und Umweltaktivist sieht die großen ökologischen Probleme unseres Planeten nicht dadurch gelöst, indem die Politiker Umweltstrategien im großen Stil propagieren. Die Lösung für das Umwelt- und Klimaproblem liegt seiner Meinung nach im dezentralen Wirkungskreis. Es fängt schon bei der Ernährung an, jeder Einzelne bestimmt durch die Art seiner täglichen Mahlzeiten, wie viel CO² er produziert. Oder wo ich meine täglichen Lebensmittel einkaufe, in der Supermarktkette oder im Bioladen. Aber auch die Art der Forbewegung ist entscheidend für den Ressourcenverbrauch unserer Erde. Und er beantwortet auch Fragen zur Ausbeutung der 3. Weltländer, dass Profitdenken Einzelner dem Gemeinwohl Aller weichen muss, um eine gerechtere Welt zu erreichen, siehe S. 42.
Julia Kostina: Anastasia-Siedlung „Vedrussiya“
Lesen Sie auf Seite 46, welche Beweggründe die gebürtige Südbrandenburgerin, von Beruf Betriebswirtin, veranlasste, nach Russland in eine Lebensgemeinschaft auszuwandern. Dort hat sie geheiratet und ein Kind zur Welt gebracht, das die Möglichkeit bekommen soll, in einer natürlichen Umgebung aufzuwachsen und zur Schule zu gehen…
Neue Bücher
In dieser Ausgabe liegt der Schwerpunkt der Bücher-Neuerscheinungen auf dem Thema Impfen und gerechte Weltordnung.
Buchbesprechungen siehe S. 50 und Übersicht der Neuerscheinungen siehe S. 51.
Malcare WordPress Security